Gesundheitswesen – ein Markt entsteht

Die Schonzeit ist schon lange vorbei – das Gesundheitswesen der Bundesrepublik Deutschland lernt zu wirtschaften. Zugegeben, viele Bereiche und Entgeldregelungen sind und bleiben reglementiert, denn dies ist ein wesentliches Element unserer Gesellschaftsform, der Demokratie.

Trotzdem muss sich heute jede Einrichtung des Gesundheitswesens dem Wettbewerb stellen und wirtschaftlich arbeiten. Viele Vorgaben, die bislang zwischen Aktendeckeln schlummerten, werden von Sachbearbeitern diverser Ämter nun hervor gezaubert, anderes kommt neu hinzu, teilweise auf der Basis von EG-Recht.

Bei all diesen Umwälzungen und Vorgaben nicht den Überblick zu verlieren und einen praktikablen und pragmatischen Weg in die Zukunft seiner Kunden zu finden, ist der Anspruch, dem sich Wolfgang Haferkamp stellt und auf dessen Basis er seit zwanzig Jahren in und mit den Einrichtungen erfolgreich arbeitet.

Der Kommunikations- und Organisationsberater sammelte Erfahrungen mit unterschiedlichen Größenordnungen, unterschiedlichen Konzepten und immer wieder singulären Praxisinhabern oder Leitern von Altenheimen und Krankenhäusern.